🔮 Die Podcast-Trends für 2023 sind da 🔮
too many tabs carolin worbs und miguel robitzky

too many tabs: Carolin Worbs und Miguel Robitzky starten Podcast

Der NDR startet einen neuen Comedy-Podcast. Seit Mittwoch, dem 31. August, podcasten Carolin Worbs und Miguel Robitzky wöchentlich für den Norddeutschen Rundfunk. Die beiden Autor*innen kennt man u.a. aus dem ZDF Magazin Royale.

Unter dem Namen too many tabs soll es um den Ort gehen, wo Worbs und Robitzky sehr viel Zeit verbringen: dem Internet. Ob YouTube-Dokus, Twitter-Abgründe oder die Tiefen von Instagram, in jede Folgen bringen die beiden jeweils ein Thema mit, um es endgültig zu besprechen und abzuschließen. Zum Start des Podcasts gab es gleich zwei Folgen von je 22 Minuten Länge.

Böhmermann-Produktionsfirma produziert too many tabs

Der Podcast wird im Auftrag des NDR von TRZ Media produziert. Das ist die erst im Januar 2022 gegründete Produktionsfirma von Jan Böhmermann, die er gemeinsam mit Journalistin Hanna Herbst und Robin Droemer gegründet hat. Neben dem Unterhaltungsformat mit Worbs und Robitzky wird das Label künftig auch journalistische Formate veröffentlichen.

"Gerade mit Blick auf innovatives Storytelling und dokumentarische und journalistische Produktionen sehen wir enormes Potenzial und großen Entwicklungsspielraum,” sagte Geschäftsführer Droemer gegenüber DWDL. Die nächste Phase des Medium Podcasts wolle man so mitgestalten.

Podcasts des NDR

Für TRZ Media ist es die erste Zusammenarbeit mit einem öffentlich-rechtlichen Sender. Der Norddeutsche Rundfunk ist als Heimat vieler Podcasts bereits etabliert. Den großen Erfolg verdankt der Sender dem Coronavirus Update. Mit Studio Bummens produzierte der NDR den Podcast Cui Bono. Für True-Crime-Fans gibt es u.a. Täter Unbekannt.

Auch der rbb hat sich kürzlich für einen Comedy-Podcast entschieden. Dort wechseln sich El Hotzo und Ilona Hartmann für Radio Fritz am Mikrofon ab.

September 4, 2022