Podimo Ulrike Zeitlinger-Haake

Podimo ernennt Ulrike Zeitlinger-Haake zur Head of Content

Zuwachs für die deutsche Führungsspitze bei Podimo. Neu im Team ist Ulrike Zeitlinger-Haake, die sich als Head of Content um die Inhalte der Plattform kümmern soll. Dazu gehören sämtliche Eigenproduktionen der Marke wie beispielsweise Die Pochers mit Oliver und Amira Pocher, Vier ist ‘ne Fete mit Marie Nasemann und Ehemann Sebastian Tigges, sowie 3 Uhr 29 mit Sebastian Fitzek.

Sebastian Romanus, Deutschlandchef von Podimo, freut sich über die Zusammenarbeit: "Mit Ulrike Zeitlinger-Haake haben wir nicht nur eine erfahrene und exzellent vernetzte Journalistin und Kollegin im Team, sondern auch eine leidenschaftliche Macherin, die für relevante Themen, Content und Menschen brennt.”

Laut der LinkedIn-Seite von Zeitlinger-Haake hat die Journalistin Podimo bereits seit Längerem beraten. Nun blickt sie auf ihre neue Position beim dänischen Start-up: "Spannende und emotionale Geschichten, die die Menschen wirklich erreichen, sind meine Leidenschaft. Sie jetzt in der Audio-Welt mit einem jungen, coolen, motivierten Team umsetzen zu können, freut mich über alle Maßen.”

Wer ist Ulrike Zeitlinger-Haake?

Bisher verbrachte Ukrike Zeitlinger-Haake ihre Karriere als Journalistin. 1989 startete die Österreichererin als Redakteurin beim Magazin Esquire, wechselte zum Playboy und später zu Freundin und Bunte.

Von 2014 bis 2020 arbeitete Zeitlinger-Haake bei Axel Springer in der Chefredaktion der Bild-Zeitung und verantwortete zuletzt den Bereich “Entwicklung und Innovation”.

July 4, 2022