🥁 Die Podcast-Trends 2024 sind da 🥁
Spotify Nutzer in Deutschland laut Statista

Jeder zweite Deutsche nutzt Spotify

October 8, 2023

Spotify ist die beliebteste Audio-Plattform in Deutschland. Das belegt eine Umfrage vom Marktforschungsunternehmen Statista. Befragt wurden rund 3.000 Menschen, die für digitale Audio-Inhalte bezahlen. 50 Prozent von ihnen nutzten in den vergangenen Monaten kostenpflichtig Spotify. Auf dem zweiten Platz landet mit 45 Prozent Amazon Music. 24 Prozent der Befragten nutzten Apple Music, was für einen abgeschlagenen dritten Platz reicht.

Bei der Umfrage wurde nicht explizit abgefragt, wie die Nutzer:innen die Plattformen nutzen. Dadurch ist unklar, ob die Befragten über die Plattformen nur Musik oder auch Podcasts hören. Da bei der Umfrage Mehrfachantworten möglich waren, bezahlen manche Menschen gegebenenfalls auch für zwei Dienste und nutzen sie für unterschiedliche Audio-Inhalte.

Immer mehr Menschen bezahlen für Musik-Abos

Bereits im Frühjahr fragte Statista die Bereitschaft ab, für Audio-Inhalte zu bezahlen. Mittlerweile nutzen 40 Prozent ein bezahlpflichtiges Audio-Abo, im Jahr 2020 waren es noch 30 Prozent. Das Bezahlen für einen Katalog an Audio-Inhalten, allen voran Musik, scheint mittlerweile gelernt zu sein.

Ein ganz anderes Bild zeigt sich, wenn es um kostenpflichtige Podcast-Inhalte geht. Podcast-Abos ermöglichen es, für eine bestimmte Podcast-Show zu bezahlen. Durch das Abo erhalten die Nutzer:innen Zugang zu Bonus-Episoden, können werbefrei hören oder dürfen exklusiven Chat-Gruppen beitreten. In einer Podstars-Umfrage gaben 2023 nur 19 Prozent der Befragten an, solch ein Abo zu besitzen. 46 Prozent gaben an, grundsätzlich nicht dafür bereit zu sein, für Podcasts Geld zu bezahlen.

Paid-Podcast gelten als eine Hoffnung der Audio-Branche. Mittlerweile bieten Spotify als auch Apple Podcasts die Funktion einer Paywall für Podcasts an. Zudem gibt es spezielle Abo-Plattformen wie Steady oder Patreon über die Podcaster*innen Communitys aufbauen können, indem sie feste monatliche Beiträge von ihren Fans einnehmen. Kürzlich hat etwa der deutsche Wirtschaftspodcast Wohlstand für alle bekannt gegeben, Inhalte hinter die Paywall zu schieben. Das Wirtschaftsmagazin The Economist bietet mit Economist Podcasts+ ein spezielles Podcast-Abo an.

Hier weiterlesen

Mehr Neuigkeiten