Bitkom-Studie: 1/3 der Hörer*innen hören Podcast-Folge bis zum Ende

Podcast-Folgen werden häufig nicht bis zum Ende gehört. Das ergibt eine neue Studie der Bitkom. Demnach hören nur 33 Prozent eine Podcast-Folge bis zum Ende, immerhin 42 Prozent hören sich mehr als die Hälfte an. Jeder Fünfte hört Folgen nur zu einem kleinen Teil.

Hörer*innen wollen keine langen Formate

Wenig Zuspruch erhalten Formate, die mehr als eine Stunde Laufzeit haben. Nur vier Prozent befürworten so lange Folgen. Ein Viertel wünscht sich kurze Episoden zwischen zehn und 20 Minuten, jeweils ein Drittel bevorzugt eine Folgenlänge zwischen 20 und 30 bzw. 30 und 60 Minuten.

Auch nach den Nutzungssituationen hat der Branchenverband Bitkom gefragt. Besonders häufig hören Menschen Podcasts im Auto (39 Prozent), beim Putzen oder Aufräumen und beim Einschlafen (jeweils 34 Prozent). 24 Prozent hören Podcast-Folgen beim Fahren von Öffentlichen Verkehrsmitteln, jeweils 19 Prozent beim Sport oder Essen.

Laut der Bitkom hören mittlerweile 43 Prozent der Deutschen Podcasts, darunter jeweils ein Fünftel täglich und wöchentlich. Bei der repräsentativen Befragung wurden 1100 Personen ab 16 Jahren befragt.

August 26, 2022